1 minute reading time (152 words)

Mehr Information und Service am Kempener Bahnhof voraussichtlich ab Mitte 2020: Schiefner erhält positives Signal der Bahn

Fahrgastinformation_Bahnhof.Kempen2019

Das derzeitige Fahrgastinformationssystem am Kempener Bahnhof wird seit Langem von vielen Fahrgästen beklagt. Es ist oftmals defekt und wenn es funktioniert, ist das System nur in der Lage, den nächsten planmäßig verkehrenden Zug anzuzeigen. Manchmal erscheint auch nur die aktuelle Uhrzeit. Verspätungen werden, wenn überhaupt nur als umständliche Laufschrift dargestellt. Ein Zustand, der alles andere als barrierefrei ist.

Der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner hat dazu immer wieder Gespräche mit der Deutschen Bahn geführt, auch der VRR ist involviert. Nun scheint sich die Beharrlichkeit des Verkehrspolitikers auszuzahlen: „Ich habe von der Deutschen Bahn das positive Signal erhalten, dass wir Mitte des Jahres 2020 endlich mit einer deutlichen Verbesserung des Fahrgastinformationssystems rechnen können. Details sind allerdings noch in der Klärung."

Neuere Systeme bieten eine bessere Lesbarkeit und mehr Informationen z.B. über Folgezüge. Verkehrspolitiker Schiefner bleibt dazu in engem Kontakt mit der Deutschen Bahn und wird, sobald es etwas Neues zu berichten gibt, darüber informieren.

Schöne Ferien!
Zu Besuch beim THW-Viersen
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 17. September 2019