1 minute reading time (108 words)

Krefelder Stadtbad bekommt ¼ Million

1200px-Herrenbad_Krefeld Herrenbad im Stadtbad Neusser Straße (Bild: Tom Kurpjuweit)

129 Jahre nach der Eröffnung kann das Krefelder Stadtbad auf der Neusser Straße saniert werden. Über 250.000 Euro aus dem Sonderprogramm Denkmalschutz für die Badeanstalt informierte der Vertreter im Haushaltsausschuss des Bundestages Udo Schiefner Oberbürgermeister Meyer. Das Stadtbad erfährt zurzeit neue Aufmerksamkeit: die Stadt hat ein Nutzungsgutachten in Auftrag gegeben, außerdem entfaltet der Verein Freischwimmer e.V. eine Vielfalt von Aktivitäten, um das Stadtbad wieder für Krefelderinnen und Krefelder zugänglich machen.

„Eine viertel Million Euro ist nur ein Baustein für das riesen Projekt. Der Bundeszuschuss wird es aber erheblich vorantreiben," ist sich der Bundestagsabgeordnete sicher. Der für Krefeld zuständige SPD-Politiker berichtete aus der heutigen Sitzung des Haushaltsausschuss in Berlin. 

Wohngeldreform auf den Weg gebracht
Hemmungslos im Internet
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 16. Juli 2019