1 minute reading time (177 words)

Gesundheit im Kreis fördern

20180621_210743

Schiefner besucht Krankenkasse

In der neuen Geschäftsstelle der Krankenkasse Barmer sprach der Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner mit deren Viersener Regionalgeschäftsführer, Alexander Michalek. Der SPD-Politiker zeigte sich angetan von der komplett neu konzeptionierten Einrichtung. „Der neue Kundenbereich gefällt mir. Die Beratungsinseln machen vertrauliche Gespräche möglich. Alle sprechen vom Datenschutz. Da ist das der richtige Weg," erklärt der Politiker.

Der geplante gesundheitspolitische Dialog wurde in dem ausgiebigen Gespräch ebenfalls thematisiert. Einmal im Jahr sollen alle relevanten Akteure im Kreis zusammen kommen. „Wir wollen Viersen im Rahmen der Gesundheitspolitik hervorheben und bundesweit bekannt machen. Viersen soll den Bezug zur Gesundheitspolitik bekommen," beschreibt Michalek die Ziele der Veranstaltung. Schiefner unterstützt ihn dabei tatkräftig. An der Planung beteiligt sind noch die AOK und das AKH in Viersen

„Gemeinsam müssen wir die Gesundheit der Bürger im Kreis Viersen auf vielfältigen Wegen fördern. Betriebliche Gesundheitsförderung, Sport im Park und viele andere Dinge gehören dazu. Politik und Kassen müssen da gemeinsam voran gehen, das ist wichtig," betont Schiefner. „Wir werden in Zukunft noch oft zusammenkommen und dafür arbeiten. Die nächsten Treffen sind schon in Planung," ergänzt der Barmer-Geschäftsführer.

Demokratische Kräfte in der Türkei unterstützen
Grüne Damen erhalten interkulturelle Unterstützung
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Donnerstag, 15. November 2018