2 minutes reading time (481 words)

Ein Jahr in die USA - jetzt bewerben

ppp2015-16n Dana Terhaag und Annika Küppenbender, ehem. PPPlerinnen nach ihrem USA-Aufenthalt bei Udo Schiefner

Ab sofort könnt ihr euch für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) bewerben und ein Jahr in den USA leben. Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler, die im kommenden Jahr zwischen 15 und 17 Jahre alt sind. Das Angebot gilt aber auch für alle mit abgeschlossener Berufsausbildung, die jünger als 24 sind. Informationen zum Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) bekommt ihr auch in meinem Wahlkreisbüro in Viersen. 

Wer nach Schule oder Ausbildung erst mal raus und über den Tellerrand in die Welt schauen will, für den ist das hier eine tolle Chance: Der Deutsche Bundestag vergibt, zusammen mit dem US-Kongress, wieder Stipendien an junge Menschen für ein Austauschjahr in den USA. Stipendium heißt: Ihr lebt in einer Gastfamilie und geht auf eine amerikanische Schule. Flüge, Unterkunft, Versicherungen – diese Kosten übernimmt das Programm für euch. So sollt ihr die Gelegenheit bekommen, ein Jahr lang unseren großen Nachbarn auf der anderen Seite des Teiches ausgiebig kennenzulernen.

Wie sieht das Jahr genau aus?

Ihr werdet in einer amerikanischen Gastfamilie untergebracht und besucht als Schüler oder Schülerin eine amerikanische High School und als Auszubildende das Community College oder eine vergleichbare Bildungsstätte, verbunden mit einem Praktikum bei einer amerikanischen Firma. Während des Stipendienjahrs werdet ihr auch den US-Kongress kennenlernen und so einen Blick in die US-Politik bekommen. Einige der aktuellen Stipendiaten bloggen auf mitmischen.de – klickt euch mal durch, so bekommt ihr einen guten Eindruck.

Warum vergibt der Bundestag Stipendien für die USA?

Der Deutsche Bundestag und der Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika vergeben seit 1983 Stipendien an junge Menschen. Das Stipendienprogramm wurde anlässlich des 300. Jubiläums der ersten Ankunft deutscher Einwanderer in den USA ins Leben gerufen. Mit dem PPP soll die Verbindung zwischen beiden Ländern gestärkt und der kulturelle Austausch gefördert werden. Parallel zu eurem Besuch in den USA werden amerikanische Jugendliche Deutschland ein Jahr lang kennenlernen. Betreut werden beide Gruppen von Abgeordneten des jeweiligen Landes.

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich sowohl Schüler und Schülerinnen, die zum Zeitpunkt der Abreise mindestens 15 und höchstens 17 Jahre alt sind, als auch Leute mit abgeschlossener Berufsausbildung bis zum Alter von 24 Jahren. Voraussetzung ist die deutsche Staatsangehörigkeit. Wenn ihr US-Bürger seid oder eine doppelte Staatsangehörigkeit besitzt, könnt ihr leider nicht teilnehmen. Alle Details zur Bewerbung findet ihr auf den Seiten des Deutschen Bundestages.

Wie bewerbt ihr euch?

Ab sofort könnt ihr euch online oder per Post bewerben. Bewerbungsschluss ist Freitag, der 13. September 2019. Die Bewerbung muss spätestens am Stichtag über das Online-Formular eingegangen sein. Im ersten Bewerbungsschritt meldet ihr euch bei dem Jugendaustauschdienst an, der für euren Wahlkreis zuständig ist. Wenn ihr hier überzeugt, werdet ihr zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen. Neben guten Noten und guten Englischkenntnissen kommt es vor allem auch auf das sogenannte Persönlichkeitsbild an: die soziale Kompetenz, das politische Allgemeinwissen und das Interesse am politischen und gesellschaftlichen Leben. Habt ihr diese Hürde übersprungen, steht eurem Abenteuerjahr in den USA nichts mehr im Wege.

Hemmungslos im Internet
Arbeits- und Wettbewerbssituation einer mittelstän...
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Sonntag, 19. Mai 2019