1 minute reading time (212 words)

Bund investiert knapp 45 Mio. in RE 10-Strecke

urban20180613-02-044

„Ich freue mich sehr, dass der Bund knapp 45 Mio. Euro für die digitale Stellwerkstechnik der RE 10-Strecke bereitstellt. Das ist ein großer Erfolg für unsere Region. Denn durch den Umbau des Stellwerks in Kleve und den Einsatz der neuesten, digitalen Technik wird die für Pendler wichtige Strecke endlich zukunftsfähig gemacht. Sie wird weniger störanfällig sein und damit sicherer und verlässlicher", erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner und ergänzt: „Der Umbau soll zeitnah erfolgen. Es ist jetzt Aufgabe der Bahn, die entsprechenden Aufträge zur Planung und Umsetzung zu vergeben."

In die Modernisierung der Stellwerks- und Bahnübergangstechnik auf der Bahnstrecke zwischen Kempen und Kleve investiert der Bund 44,84 Millionen Euro. Das hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in dieser Woche entschieden.

Dieser Erfolg ist nicht zuletzt dem unermüdlichen Einsatz des Verkehrspolitikers zu verdanken, der gleichwohl die gute Zusammenarbeit über Kreis- und Parteigrenzen hinweg betont: „Mit meiner Kollegin Barbara Hendricks (SPD) aus dem Kreis Kleve stand ich im engen Austausch dazu und auch mit den CDU-Kollegen Uwe Schummer aus unserem Kreis und Stefan Rouenhoff aus dem Kreis Kleve tauschen wir uns regelmäßig über das Projekt aus."

Die Modernisierung der Strecke des RE10 zählt zu den 13 deutschlandweiten Pilotprojekten im Programm „Digitale Schiene Deutschland" des Bundesverkehrsministeriums, das über ein Gesamtvolumen von 500 Millionen Euro verfügt.

Corona: Gesundheit schützen
"Diese Destruktion hat System"
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 19. Januar 2021

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://udo-schiefner.de/