1 minute reading time (184 words)

„ViersenCITY2035“ bekommt 686.700 Euro für die Vitalisierung der Viersener Innenstadt

viersen_1

Gute Nachrichten für die Stadt Viersen: Das Projekt „ViersenCITY2035" bekommt für die Vitalisierung des Stadtzentrums 686.700 Euro, erfuhr Udo Schiefner, Mitglied des Bundestages für den Kreis Viersen, heute in Berlin.

„In der letzten Wahlperiode haben wir uns zu Beginn des Jahres auf ein solches Programm zur Reaktivierung unserer Zentren verständigen können. Standen anfangs für erste Modellprojekte 25 Millionen Euro bereit, so haben wir als Fraktion gemeinsam mit Olaf Scholz die Mittel auf 250 Millionen Euro verzehnfachen können", erklärt der SPD-Abgeordnete Schiefner.

Das Projekt „ViersenCITY2035" wird mit den Fördermitteln einen "ThinkTank" für eine Zukunftsoffensive der Viersener Innenstadt starten. Es sollen vielfältige Akteure aktiviert werden, um Impulsprojekte zur Belebung der Innenstadt zu entwickeln und umzusetzen. Geplante Vorhaben sind verschiedene Workshop-Formate, wie Urban Future Camps und City Hackathons und E-Sport/Gaming-Angebote für junge Menschen.

„Ich freue mich, dass Viersen von diesen Geldern nun mit dem guten Projektansatz profitieren kann", so der SPD-Politiker Schiefner.

Innenstädte haben eine große Bedeutung für Menschen. Das ist durch die Corona-Pandemie noch deutlicher geworden. Das Programm soll deshalb den Innenstädten den Neustart aus der Corona-Pandemie erleichtern und die Weichen für eine nachhaltige Innenstadtentwicklung stellen. 

Gutes Signal für Kempen. Bahn digitalisiert schnel...
Nicht schweigen. Nicht wegschauen.
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Dienstag, 18. Januar 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://udo-schiefner.de/