1 minute reading time (189 words)

Neue Kultur-Förderprogramme des Bundes

bilanz2018_3

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags hat für das laufende Jahr zwei neue Förderprogramme für Maßnahmen in den Kommunen im Kultur- und Denkmalbereich aufgelegt.

„Es ist mir wichtig, dass auch die Städte und Gemeinden im Kreis Viersen von Förderungen des Bundes profitieren. Deshalb habe ich in dieser Woche die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister über die Förderlinien informiert. Sollte es in den Kommunen Projekte geben, die in die Förderkategorien fallen, habe ich zugesagt, diese parlamentarisch zu unterstützen und zu begleiten", erklärt der heimische Bundestagsabgeordnete Udo Schiefner.

Mit dem neuen 40 Mio. Euro schweren Förderprogramm „KulturInvest" unterstützt der Bund investive Maßnahmen bei kulturellen Einrichtungen, Kulturdenkmälern sowie Ausstellungen. Dazu zählen Modernisierungen, Sanierungen, Restaurierungen, der Um- oder Neubau, die das Ziel haben, Kultur für eine breite Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Außerdem wurden für ein neues Denkmalschutz-Sonderprogramm 66 Mio. Euro im Bundeshaushalt bereitgestellt. Es fördert Maßnahmen an unbeweglichen Kulturdenkmälern, die national bedeutsam sind oder das kulturelle Erbe mitprägen.

„Es folgen dieses Jahr voraussichtlich noch zwei weitere Förderprogramme des Bundes zur Sanierung kommunaler Einrichtungen und zur Förderung von Park- und Grünflächen. Auch für diese Programme würde ich Anträge aus unseren Städten und Gemeinden begrüßen", kündigt Schiefner an.

Bundesprogramm für mehr Grün
Gastfamilien ab September gesucht
 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Samstag, 13. August 2022

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://udo-schiefner.de/