FÜR DEN KREIS VIERSEN IM DEUTSCHEN BUNDESTAG
Aktuelle Nachrichten
Schiefner schickt Paten aus Tönisvorst ein Jahr in die USA

Der SPD-Bundestagsabgeordnete, Udo Schiefner, nominiert Alexander Gleich aus Tönisvorst für die Teilnahme am Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages. Der 16-jährige Schüler des Lise-Meitner-Gymnasiums in Willich wird sein nächstes Schuljahr in einer 5-köpfigen Gastfamilie in Mercer im Bundesstaat Wisconsin verbringen.

Bei der Verabschiedung durch Herrn Schiefner merkt man deutlich, langsam steigt die Vorfreude bei Alexander. Ab Mai findet in Berlin eine Vorbereitung auf das Jahr in den USA statt. Alexander ist einer der wenigen, die bereits wissen, in welchen Bundesstaat und zu welcher Gastfamilie ihn das PPP vermitteln wird. Er wird die örtliche Highschool (146 Schüler) besuchen, an der sein Gastvater im Fach Sport unterrichtet. Alexander freut sich bereits auf die Aufnahme in die Highschool-Football- und Basketballteams. Den Kontakt zu seinen Eltern will er in dieser Zeit per Skype halten. Udo Schiefner hat er zugesagt, ihn während seines Auslandsjahrs mit Eindrücken aus den USA zu versorgen.

Der Deutsche Bundestag vergibt jedes Jahr Stipendien für ein Austauschjahr in den USA an Schülerinnen und Schüler und junge Berufstätige. Bundestagsabgeordnete, wie Udo Schiefner, wählen die Stipendiaten aus und sind für die Zeit in den USA als so genannte Paten ansprechbar. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm gibt seit 1983 jedes Jahr Schülerinnen und Schülern sowie jungen Berufstätigen die Möglichkeit, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Zeitgleich sind junge US-Amerikaner zu einem Austauschjahr zu Gast in Deutschland. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congress.

Ab 1. Mai 2017 beginnt die Bewerbungsphase für das 35. PPP 2018/2019. Informationen darüber gibt es im Wahlkreisbüro von Udo Schiefner in Viersen.

Dieser Beitrag wurde unter Bericht aus Berlin, Presseerklärungen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.